Flinders Schiffbruch

Loss of the Porpoise & Cato 200 miles from land

E, W © National Maritime Museum Collections

„Es war die HMS Porpoise, mit der Flinders und ein großer Teil der Besatzung die Rückreise nach England angetreten hatte, weil das alte Expeditionsschiff Investigator nach einer Inspektion in Sydney als nicht mehr einsatzfähig galt. Am 17. August 1803 geriet die Porpoise auf ein Riff der Cato’s Bank. Diese Havarie war für das Schiff nicht so glimpflich ausgegangen wie die von Kapitän Cooks Endeavour. Kapitän, Mannschaft und der tapfere Trim, der Flinders und seinem Leuten natürlich auf die Porpoise gefolgt war, mussten miterleben, wie das Schiff in der Nacht auf dem Riff auseinanderbrach.“ (Textauszug aus Forscher, Katzen und Kanonen)

Advertisements
Kategorien: Ereignisse | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: