Uncategorized

Bordhunde: den Schiffskatzen zeitweise den Rang abgelaufen

Von Rattenfängern, Kriegsveteranen und Maskottchen

Portsmouth_MMB_08_Royal_Naval_Dockyard_-_Mary_Rose_Museum

Hutch, die Überreste des Schiffshundes der Mary Rose
Foto ©Mattbuck Liz: Creative Commons

Neufundländer, Dobermänner, Spitze oder Terrier. Ihnen allen wird nachgesagt, dass ihre Vorfahren einst als Bordhunde dienten. Tatsächlich dürften Hunde ihren felinen Konkurrenten in einigen Regionen zeitweise den Job an Bord erfolgreich streitig gemacht haben. Als jedenfalls der Hund des Schiffszimmermannes an Bord der Mary Rose 1545 vor Portmouth zusammen mit Mann und Maus unterging, da waren – nach Aussage der Experten des Museums – zumindest auf Tudorschiffen Katzen als Rattenfänger eher selten. Lesen Sie weiter auf GeschiMag

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | Schlagwörter: , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Noch ein Blick durch die Ankerklüse

die Spannung steigt und die Frage ist längst nicht mehr ob, sondern wann im Oktober (oder Anfang November?) das Buch „Forscher Katzen und Kanonen“ erscheint.

Ein wenig Zeit ist schon noch für einen zweiten Blick durch die Ankerklüse in das Innenleben des Buches, mit dem wir uns diesmal unter die Mannschaft an Bord mischen. Die war selbst unter den besonderen Anforderungen der Seefahrt den strengen Klassenstrukturen des 19. Jahrhunderts unterworfen.

Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: